Rom zuerst einmal die gute Nachricht, italienischen Roma geschrieben liest sich rückwärts Amor! Das sterben lässt nicht lange auf sich warten! Zumindest nicht wenn man mit Kindern, welche noch im Wagen sitzen unterwegs ist. Die Metro ist war immer kurz vor dem Einfahren, wir mussten also nie warten. Aber nicht jede Station hat einen Lift oder Rolltreppen so muss man den Wagen hinunter tragen, meistens hat es wenigstens Rollstuhl Eingänge in den Vereinzelungen, weil die Türen sehr schnell schliessen. Der Vatikan ist speziell, in der Basilika St. Peter sind z.B. keine Kinderwagen erlaubt, also bloss nicht zur zeit der Siesta vom Kind hineinwollen. Sonst trägt man es im Arm! Die Schlangen sind meist nur halb so lang wie die Agenten der Führungen einem sagen. Und wer doch eine Führung möchte, und so das anstehen umgehen will, je näher am Eingang desto günstiger sind die Preise, ich habe von 44 bis 27€ gehört. Das Museum hat aber auch eine eigene Audioführungen. Also informieren kann den Geldbeutel schonen! Die Restaurants rund um den Vatikan und dem coloseum bitten Menü von 10-13€ an. Vorspeise, Hauptgericht und Dessert inkl. Sogar ein Getränk ist drin,  einmal sogar ein Glas Hauswein weiss oder rot. Im al presidente gibt es frischeb Fisch,  der seinen Preis hat aber sehr gut ist, Francesco berät gut und gern, auch hilft er beim einrichten des wifi wenn nötig;-) der hauswein ist sehr gut und sie haben ein sorbet fantastisch.

Habe mir heute im ALDI ein Pack Holunder Heissgetränk gekauft, unteranderem. Aber ich musste es gleich ausprobieren 🙂 weil als ich es sah mir gleich der selbst gemachte Holundersirup meiner Mutter in den Sinn gekommen ist, den man auch warm genießen konnte. Beim direkten Vergleich unterliegt das Instantgetränk weil es zu süß und klebrig schmeckt und einen künstlichen Abgang hat. Es geht nichts über die alte Hausfrauen Rezepte! Womit der Bogen zu der Guanabana geschlagen ist. Es gibt von Rubicon, in Spezialitäten Geschäften z.B. Thailändische, einen Guanabana Saft im Tetrapack zu kaufen.  Es ist bis jetzt der beste den ich in Europa kaufen konnte. Aber besser ist es die reife Frucht zu haben, am bessten quasi vom Baum. Also in einem „Ursprungs Land“ gereift und frisch zubereitet. Ich hoffe auf den nächsten Aufenthalt in Costa Rica und bis dahin traume ich noch ein wenig und schwelge in Erinnerung.

Lysergsäurediäthylamidtartrat wurde im April 1943 von Alber Hofmann aus Mutterkornpilz gewonnen. Aber aussprechen kann ich das Wort nicht, aber es ist ja auch nicht notwendig 😉 es gibt sicher eine Abkürzung!

Lassen wir die Atomkraft mal links liegen und wenden uns den CO2 werten der Autos zu. Diese sollen gesenkt werden, zum einen weil sie schädlich sind für die Umwelt und auch für den Menschen direkt. Darum werden jetzt vermehrt Elektromobile beworben!

Abgesehen davon das dass betanken doch einiges mehr Zeit in anspruch nimmt als bei Benzin und Diesel, wird auch noch das kostbare Gut Strom benötigt!
Eben dieser soll aber ja eingespart werden damit auf die AKW’s verzichtet werden kann.

Die Lösung ist wir produzieren Strom mit den nicht mehr verwendeten Automotoren!

Womit bewiesen ist das dass Leben ein Kreislauf ist.

Seit kurzem bin ich im Besitz eines Androiden Begleiters und mit dem versuche ich jetzt den Blog Neustart.  Für mich quasi Blog 2.0 😀 ich bin mal gespannt was da Volumen massig so Rauf und runter geht.

Das Schlagwort von 2011 oder sogar das des Jahrhundert. Ja ich weiss das Jahrhundert ist noch jung aber wir werden uns an diesen Artikel erinnern, das Internet vergisst nichts.

Energiesparen wird auch oft mit Umweltschutz zusammen gebraucht. Ein AKW hinterlässt Abfall der Radioaktiv ist und es auch sehr lange Zeit Bleiben wird! Das ist ein Problem, aber wenn die AKW’s abgeschaltet werden ist es ja nicht so das sie, wie eine alte Fabrik einfach verlassen werden können. Nein mitnichten sie müssen weiterhin gekühlt werden, auch wenn der letzte Brennstab entfernt wurde läuft die „Reaktion“ weiter. Es wird zumindest eine sehr grosse Restwärme erzeugt da ja der Reaktor nicht einfach so demontiert werden kann!

Der Reaktor ist ja genauso Radioaktiv wie die Brennstäbe, nur etwas grösser! Und da wir ja noch nicht wissen wie die Brennstäbe zu entsorgen sind, wo sollen wir dann mit dem Reaktor hin?

Das sollte zuerst mal geklärt werden! Bitte liebe Politiker in Europa und der Welt sagt uns was heisst Abschalten im Zusammenhang mit einem AKW? Wird der Begriff Abschalten neu definiert, mein Fernsehgerät zum Beispiel hat ja auch so eine kleine rote Leuchte 😉

In einer Renomierten Regionalen Tageszeitung habe ich am 1. April 2011 folgendes gelesen: Zwei statt drei Bummelsonntage, Regierung plant Einschränkung.

Zum Glück war es der 1. April, also wenn das ernst gemeint ist bin ich Platt. Ich bin auch dafür das man, besonders in der Innenstadt mal zur Ruhe kommt. Aber dann würde ich das Musizieren in die Nacht hinein beschränken und dafür schon um 3 freigeben!

Das eine dieser Gelegenheiten, Basler Schmuk und Uhrenmesse zusammen mit Traditionellem Brauchtum Bummelsonntag, natürlich von vielen Messebesuchern verbunden wird ist klar. Der weite Weg, von Asien oder so ist so doch besser genutzt! Klar ist die Messe dann wie ausgestorben aber mit einer längeren Öffnungszeit könnte die Messe Ihre Besucher ja wieder herein bitten, nach dem Bummel!

Also wieso kommen bei solchen Aktionen meist nur Reklamationen und keine Lösungen? Tradition wird immer mehr kommerzialisiert und an den Rand unserer Gesellschaft gedrängt. Das Beste Beispiel ist die Landwirtschaft, einst der Stolz unserer Nation! Fondue und Raclette sind ohne sie nicht denkbar und jetzt. Jetzt dürfen die Kühe auf Ihrer Weide nicht mal mehr Glocken tragen!

Es lebe die Tradition und der der sie nicht braucht ist ein einsamer Mensch!

Zwei Sachen habe ich über Costa Rica gehört, bevor resp. als ich das erste mal dort war. (Mai 09) Es ging um das Thema Reisen.

1. Gehst Du im Bus auf Reisen, ist es anders als bei uns. In Zentral Europa setzten sich die Leute nicht einfach auf den ersten freien Platz, nein Sie suchen sich eine ganz leere Bank aus! (dieses Verhalten konnte ich auch tatsächlich so Beobachten) Bei den Tico’s ist es anders der Bus wird von vorne her aufgefüllt und man redet sogar miteinander, ganz wild fremde Personen.

2. Gib auf Reisen Dein Gepäck nicht nach unten in den Busstauraum (welcher ja für Gepäck gedacht wäre) Das ist zu Riskant, es wird dort viel geklaut.

Und da ich ja noch ein zweites Mal in CR war hatte ich mehrere Gelegenheiten das vor Ort zu beobachten. Und ich kann Euch sagen so stimmt das nicht! Es war auf der Rückreise von San Carlos als ich zu den beiden Behauptungen meine Eigenen Erfahrungen machen konnte.

zu 1. als wir (meine Freundin und ich) den Bus von San Carlos nach San Jose bestiegen bot sich uns folgendes Bild. Auf jedem 2er Platz sas schon eine Person! Ja nur eine und die hatte zum Teil auch noch ein Gepäckstück neben sich auf dem „freien“ Platz! Und alle gucktent nur mit grossen Augen uns an oder zum Fenster raus (wie die Reisen zusammen, das gibt es nicht auf dieser Strecke)

Ganz hinten in der letzten Reihe war es so, dort sind es ja 5 Plätze neben einander, das eine Person in der Mitte sass und je eine ganz Links und ganz Rechts. Es gab also für mich und meine Freundin keine Plätze neben einander! Und in der Modernen Zeit der Walkman’s (hatten glaube ich alle MP3-Player) wollte auch keiner Reden, es war also alles Still in dem Bus! Es verging eine lange Zeit bis dann mal so viele Personen aus gestiegen sind das wir neben einander Sitzen konnten. Pura vida!

zu 2. Der Buschauffeur war ein Aufmerksamer Zeit Genosse. Er erkannte gleich das unser Gepäck wohl zu gross sei für die Ablage oben! Es sei auch für uns viel bequemer dies unten im Bus zu verstauen! (naja im Bus sah ich dann auch wieso siehe zu1.) Ich glaubte dem „guten“ Mann und er verstaute Professionell unsere Koffer im Stauraum des Busses!

Als dann am Endbahnhof in San Jose die Koffer wieder an uns ausgehändigt wurden. War mir als ob der Reisverschluss in einer andern Position stand als zuletzt gesehen. Dem mass ich aber nicht so viel Bedeutung zu (da ich mich ja nicht zu 100% sicher war) zu hause angekommen Packten wir die Sachen aus, und man stelle sich mein Gesicht vor als in der Mitte des Koffers die auffällige rote Fläche fehlte! Welche ich noch im Hotel als letztes eingepackt hatte. Meine Rote Regenjacke war weg!

Auch ein sofortiges Telefonat mit dem Busunternehmen brachte sie nicht zurück. Logisch! Es blieb nur die Erkenntnis das 50% von dem was ich gehört habe doch zu trifft! Gib Dein Gepäck nicht aus der Hand solange Du noch eine hast! Aber glaube nicht das auf lang stecken Reisen 2 Plätze neben einander frei sind, wenn die Plätze nicht Nummeriert sind! Was also zu beweisen gewesen ist! Es ist nicht alles besser als bei uns, aber auch nicht schlechter! Man bereist ein schönes Land welches von den Einheimischen mit Stolz und zu Recht als die Schweiz von Mittelamerika bezeichnet wird.

Heute wiedermal eine Premiere, Besuch des Kunstmuseums Basel! Ich lebe doch schon lange in der Agglomeration Basel, aber für einen Besuch im Kunstmuseum fehlte mir bis jetzt die Muse. Doch heute führte das Schicksal, mich und das Kunstmuseum zusammen.

Nebst einem Katalog gibt es auch einen Audioführer, für CHF 2.– welcher etwa 140 Audiodateien enthält. Leider habe ich bei weitem nicht alle Bilder gesehen, obwohl ich und meine Freundin der Meinung waren das ganze Museum gesehen zu haben. Naja der Zwischenstock fehlte definitiv, dieser kann aber gar nicht so viele Bilder enthalten wie mir gefehlt haben.

Trotzdem bin ich der Meinung das sich diese CHF 2.– gelohnt haben. Da es doch zu einigen Bildern interessante Hintergrundinformationen gegeben hat. So etwa zum minimalistischen Kubismus von Mondrian oder das Klee ein Bild eines Verstorbenen Freundes nach einem Brand restaurierte.

Kurz um ein Besuch in einem Museum ist doch auch immer wieder lehrreich, auch wenn man gar nicht alle Informationen behalten kann. Und da man ja auch keine Taschen mitnehmen darf ist mein Notizbuch in weite Ferne gerückt. Das Natel und Fotoapparate nicht erlaubt sind finde ich etwas schade, aber ich habe trotzdem jemanden mit Fotoapparat gesehen und jemand anders hat sogar einen Anruf entgegen genommen. So ist die Welt 🙂

Gestern, Montag 01.03.2010, war es so weit. Die Guanabana wurde für  Reif befunden. Die Weiterverarbeitung konnte starten 🙂

Vorweg für alle die es auch Probieren wollen. Reif fühlt sich die Frucht etwas matschig, weich an und kann aussen auch schon mal schwarze stellen haben. Dann schneidet man sie am besten entzwei und entfernt den dunkleren, faserigen Mittelteil, der vom Stiel her bis ca 3/4 in die Frucht reicht und sich verjüngt.
Taj Fotos habe ich keine Gemacht, dies werde ich beim nächstenmal nachhohlen. Weil gelohnt hat sich die Arbeit (die meine Freundin hatte) schon!

Jetzt klauben wir von Hand die Kerne aus dem Fruchtfleisch. Diese sitzen in kleinen Taschen welchen das Fruchtfleisch anhaftet. Diese Matschige Masse kommt in einen Gefäss, in dem man den Stabmixer zum  Pürieren einsetzt. Alternativ geht auch ein classischer Fruchtstandmixer, die mit Becher oben drauf.

Ist alles schön Püriert, mit etwas Wasser vermengt, wird die Masse unter zugabe von weiterem Wasser durch ein Sieb gedrückt. Vorzugsweise mit einem Löffel. So das die grossen Stücker der Samentaschen noch vom letzten Fruchtfleisch befreit werden. Diese können anschliessend weggeworfen werden. Genau gleich wie die grüne Schale welche mit einem Löffel abgekratzt wurde.

Aus der 1,4kg schweren Frucht sind mit dem Wasser fast 2 liter Konzentrat entstanden. Tipp: Dieses Konzentrat kann auch eingefroren werden. Zum direkent genuss das konzentrat mit der gleichen Menge Milch mixen Stab- oder Standmixer (ob ein Shaker funktioniert muss ich noch probieren) und was auf keinen Fall vergessen werden darf, ist der Zucker! Pro 3dl ca 1 Teelöffel voll.

Der Geschmack entfalltet sich besser und die leichte bittere Note im Abgang verschwindet ganz. Das ganze lässt sich natürlich auch mit Wasser mixen. Mir gefällt aber die (durch das Mixen) cremeige Note der Milch besser.

Na dann Prost 🙂

Februar 2020
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829  

Kategorien

Seiten